Über 120 Gäste konnte der Dorheimer CDU-Ortsverbandsvorsitzende Dieter Olthoff anlässlich des 31. Heringsessens der CDU Friedberg im Bürgerhaus Dorheim begrüßen.

Traditionell beendet die Friedberger CDU die fünfte Jahreszeit mit einem politischen Aschermittwoch. Besonders begrüßen konnte Olthoff eine Abordnung der CC Dorheimer Wetterfrösche e.V., die unter der Führung des Sitzungspräsidenten Volker Frühschütz wieder zahlreich zur Vertilgung des leckeren Herings gekommen sind. Auch zahlreiche politische Ehrengäste haben den Weg nach Dorheim gefunden, darunter der Landtagsabgeordnete Tobias Utter, der die Gäste mit einer bunten Mischung aus Politik und Weltgeschehen unterhielt, Bürgermeister Dirk Antkowiak, der die Gäste über seine Arbeiten in den ersten fünf Wochen als Stadtoberhaupt informierte und einen Ausblick auf die zukünftigen Aufgaben gab. Zu begrüßen galt es auch Stadtverordnetenvorsteher Hendrik Hollender, den Vorsitzenden der CDU Friedberg Bernd Wagner, den CDU-Fraktionsvorsitzenden Olaf Beisel, aus Bad Vilbel die Kreisvorsitzende der Frauen Union Beatrice Schenk-Motzko, aus Wöllstadt den CDU-Vorsitzenden Jürgen Schweitzer, den Fraktionsvorsitzenden der CDU Bad Nauheim Manfred Jordis, die Kreisgeschäftsführerin der CDU Wetterau Rebecca Menzel sowie den Ortsvorsteher aus Friedberg-Ockstadt Günther Weil und die CDU-Stadträte Claudia Eisenhardt, Gerhard Bohl und Dr. Olaf Osten.

Beim Landwirtschaftlichen Betrieb Bernhard bedankte sich Olthoff für die Kartoffelspende und beim Hotel Dorheimer Hof für die leckere Zubereitung der Heringe. Ein besonderer Dank galt den Helfern in der Küche, hinter der Theke und den Bedienungen, die dafür sorgten, dass die Gäste mit Essen und Getränken versorgt wurden.

« CDU-Stadtverband Friedberg zu Besuch bei der Hospizhilfe Volker Bouffier kommt am Freitag nach Friedberg! Wahlkampf-Unterstützung für CDU-Landratskandidat Jan Weckler »